Über Generationen ist der Harz mit seinen reizvollen Tälern, Bergen und Wäldern ein beliebtes Wandergebiet. In der Umgebung von Friedrichsbrunn findet sich ein Netz von ca. 190km ausgebauten und markierten Wanderwegen, darunter 6 Rundwanderwege und mehrere Möglichkeiten in das benachbarte Bodetal zu gelangen und somit auch auf dem Harzer Hexenstieg zu wandern.

Jeder Wanderweg bietet seine eigenen Reize, aber alle führen durch herrliche fast unberührte Natur. Neben dem Harzer Hexenstieg bewandern Sie auch die "Die Wege deutscher Kaiser und Könige des Mittelalters im Harz" und den "Historischen Grenzweg". Vielfach wird der Wanderer auf seltsame grüne Kästen stoßen. Diese sind Stempelstellen der "Harzer Wandernadel". Über 200 dieser Stempelkästen sind über den ganzen Harz verteilt, aber nur an wenigen Orten sind sie in solch großer Zahl vorhanden. Dies zeigt einmal mehr, wie beliebt die Wanderregion Friedrichsbrunn ist, und wie viele attraktive Wanderziele sich bei uns finden. Die "Teufelsmühle" etwa oder der "Quedlinburgblick", die "Adlereiche", das Laubtal und der Bergrat-Müller-Teich sind solche markanten Ziele.

Besuchen Sie den Ort, an dem der letzte wilde Bär des Harzes erlegt wurde und finden Sie die alte "Hohle Eiche", in deren Stamm eine Großfamilie Platz findet.